10. Queen’s Own Highlanders

In den späten 1950er Jahren Pläne für die künftige Größe und Form der Armee führte zu einer Reduktion in der Anzahl der Infanterie-Regimenter. Die Seaforth und Camerons waren ein Unfall dieses Prozesses. Im Februar 1961 wurden die Regimenter zusammengelegt, um der Königin Own Highlanders (Seaforth & Camerons) zu bilden.

Während ihrer 33 Jahre im Bestehen serviert sie mit der gleichen professionellen Engagement wie ihre Vorfahren.

Sie wurden über den Rest der Armee als so erfahrenen und professionellen wie jedes Regiment Zeichnung auf dem Ruf von den vorgängigen Regimenter überliefert gesehen.


Das Museum ist nicht öffentlich finanziert und stützt sich auf Spenden aus der Öffentlichkeit. Geben Sie bitte großzügig. (Wir würden uns eine Spende von £ 5,00 vorschlagen)

Wie Sie uns auf Facebook:  FaceBook-Logo

This site uses cookies. Find out more about this site’s cookies.